Videoproduktion für Kreative

Videoproduktion für Kreative

1,210CHF

4 ganze Tage

ZurÜck Zum Kursangebot

Reservieren Sie sich jetzt Ihren Platz im Workshop! Rufen Sie uns an auf 044 586 48 48 oder mailen Sie uns, auch wenn Sie Fragen zum Workshop haben: info@medienworkshop.ch

Videoproduktion für Kreative


Ueberblick

Sprache: Englisch (mit Unterstützung in Deutsch)
Dauer: 4 ganze Tage
Time: 09:00 – 17:00
Ort: Zürich (Ort noch offen)
Mindestalter: 18
Abschluss: Workshop Zertifikat, Einschätzung der Fähigkeiten und Feedback durch Medientrainer.

An wen richtet sich der Workshop?
Dieser Workshop richtet sich an alle, die sich die Fähigkeiten der Video-Produktion vom eigenen Drehbuch bis zum fertig geschnittenen Video erlangen wollen. Sie wollen beispielsweise eigene Videos auf Ihrer Website anbieten, planen ein Produkte-Video, ein Musik-Video oder den Live-Mitschnitt eines Konzerts. Oder Sie wollen ganz einfach die vielen Handy- und Camcorder-Aufnahmen ordnen und einen Film daraus machen. Dieser Workshop richtet sich an all jene, die wissen wollen, was alles benötigt wird, um in unserer digitalen Welt attraktive Video-Inhalte zu produzieren.

Wer gibt den Workshop?
Dieser Workshop wird geleitet vom englischen Videoproduzenten Noel Hearle. Für eine Teilnahme werden grundlegende Englisch-Kenntnisse vorausgesetzt. An der Seite von Noel Hearle wird Radiomoderator und Mediencoach Peter Walt den Kurs begleitend unterstützen und insbesondere überall dort zur Hilfe sein, wo es Probleme beim Uebersetzen geben sollte. Die Unterrichtssprache Englisch soll die Teilnehmer ermutigen, ihre eigenen Englischkenntnisse in einer entspannten, kreativen und von Spass dominierten Umgebung zu perfektionieren und insbesondere im Hinblick auf eine Verbreitung ihrer Videoproduktionen ein internationales, englischsprachiges Publikum anzupeilen.

Was sollten Sie mitbringen?
In unseren Workshops lernen Sie die Fähigkeiten, welche in Ihrem Job oder Ihrem Projekt gefragt sind. Darum ist es sinnvoll, zu Beginn des Workshops sein eigenes Projekt mitzubringen. Gerne besprehcen wir schon im Vorfled des Workshops Ihre Projektidee und geben Ihnen kompetente Ratschläge für ein sicheres Gelingen. Im persönlichen Gespräch erfahren wir so auch, welche besonderen Fähigkeiten Sie für Ihr Projekt benötigen und können den Kursinhalt entsprechend anpassen.

  • Laptop: Video-Produktion benötigt einen leistungsfähigen Computer mit einem guten Prozessor. Wir empfehlen einen Laptop mit einer Mindestausstattung Intel Processor i5, 8GB Memory, 500 GB Hard Drive und Nvidia Graphic Card 1GB (min). Wenn Sie unsicher sind, senden Sie uns bitte eine E-Mail und wir helfen Ihnen gerne weiter. Einfach erklärt gilt: Je schneller der Computer und die Graphikkarte, desto schneller geht die Videobearbeitung und desto schneller haben Sie Ihr Video produziert!
  • Kamera: Selbstverständlich bringen Sie am besten Ihre eigene Kamera mit. Pro Video Kameras, DSLR’s oder auch die neusten Smartphones reichen vollkommen aus, um zu starten. Zusätzlich können wir mit zahlreichen DSLR GH4’s, Linsen und Zubehör aushelfen, sofern notwendig.
  • Software: Adobe Premiere CC / Adobe Photoshop CC und Adobe After Effects CC. Sollten Sie diese Programme noch nicht installiert haben, gibt Ihnen Adobe die Möglichkeit, eine Testversion für 30 Tage kostenlos zu laden. Wir können Sie gerne beim Installationsprozess während unseres Workshops begleiten. Im Workshop arbeiten wir mit Adobe, die gleichen Funktionen jönnen aber auch in anderen guten Editier-Programmen gefunden werden.
  • WICHTIG: PlBitte installieren Sie die Adobe Produkte für das Training nicht, so lange Sie sich nicht definitiv für einen Workshop angemeldet haben. Die 30tägige Gratis-Lizenz kann nur einmal verwendet werden.

Lernziele
Dieser Workshop befähigt Sie zu den folgenden wichtigen Voraussetzungen für eine professionelle Video-Produktion: 

  • Produzieren und Leiten: Verstehen Sie die Rolle des Produzenten/Direktors, wie eine effektive Planung funktioniert, wie ein Skript und ein Storyboard gelingen kann und wie Ihr Projekt im Rahmen der Zeit und des Budgets bleibt.
  • Kameras und Linsen: Lernen Sie die Prinzipien und das Konzept von Tiefenschärfe, Belichtung, Wahl des Objektivs und Stabilisierung kennen.
  • Die richtige Aufnahme erwischen: Werden Sie vertraut mit den gebräuchlichen Bezeichnungen für Bildaufnahmen, Bildausschnitt und Bildkomposition (Drittelregel, goldener Schnitt) und wann Sie was wofür brauchen.
  • Licht und Sound: Wählen Sie sicher das richtige Mikrofon und Aufnahmegerät, um die beste Audio-Aufnahme zu erzielen. Lernen Sie, wie Sie mit der 3-Punkte-Ausleuchtung das Subjekt richtig ausleuchten können, auch unter Einsatz von Reflektoren.
  • Schnittprogramme: Lernen Sie, Ihr Video-Projekt übersichtlich zu erstellen und die einzelnen Video-Sequenzen in eine logische Reigenfolge zu bringen. Lernen Sie, wie Sie problemlos einzelne Szenen löschen und Video und Audio voneinander trennen können. Finden Sie die passenden Uebergänge zwischen den Video und Audio-Sequenzen. Lernen Sie die gebräuchlichsten Anwendungen für den Bildausschnitt, Stabilisierung, Skalierung und Positionierung.
  • Keyframes und Animationen: Verständnis von Slow Motion, Frame Rates, Masks und Keyframes in einer Timeline.
  • Farbkorrektur Colour Grading: Anwendung der Farbkorrektur uber alle Videoclips einer Timeline.
  • Medien encodieren: Verständnis für Medienformate, Bitraten, Chroma Subsampling, Medaten und andere Media Encoding Optionen, Auswirkungen auf Qualitalt, physische Grösse und Speicherplatz desr erstellten Medienph.
  • Veröffentlichen: Verstehen, wie man ein selber produziertes Video ins Internet hochladen, auf DVD/Bluray und andere Medien speichern kann.


Zusätzliche Vorteile

10% Rabatt auf zukünftige Medienworkshops und Traings..